L’oréal Sugar Scrubs

Anzeige

Die Haut kann schon mal verrückt spielen, das kennen wir (mit ein paar gesegneten Ausnahmen) sicherlich alle. Deshalb hat jeder von uns seine Lieblingsprodukte, die man täglich gebraucht und für gut befindet. Ich werde oft von euch gefragt, was ich für meine Gesichtspflege nutze. Da ihr mich aber nun auch schon eine Weile kennt und wisst, dass ich eine bin, die immer gerne Neues probiert und nie an nur einem Produkt kleben bleibt, wechselt dies oft bei mir. ‚Doof’ sagen die einen. ‚Cool‘ die anderen. Jeder wie er mag.

Ich habe meine Haut in der Vergangenheit mit vielen unterschiedlichen Produkten ganz sporadisch, besser gesagt ‚ganz ok‘ in den Griff bekommen – nutze nun aber seit einer Weile die L’Oréal Sugar Scrubs. Bisher habe ich sie euch schon ein paar Mal in meinen Stories und auf meinem Instagram selbst vorgestellt und möchte dies nun nochmal auf dem Blog tun, einfach um meine Erfahrungen einen simplen Mausklick entfernt für euch zu bündeln, sodass ihr jederzeit Zugriff darauf habt. Wie euch sicherlich nicht entgangen ist, gibt es drei verschiedene Scrubs: Kiwi, Kakao-Butter und Traubenkern-Öl. Feine Zuckerkristalle entfernen sanft und schonend überschüssige Hautschüppchen und das Beste daran: die Inhaltsstoffe sind alle natürlichen Ursprungs!

Das Peeling entfernt aber nicht nur Hautschuppen, sondern kann gezielt Mitesser reduzieren und regt zudem die Neubildung der Zellen an. Aber Achtung: Ihr solltet das Peeling nicht in zu kurzen Zeitabständen verwenden, da man die Haut sonst reizen kann. Außerdem will man sie ja gerade dazu anleiten, auch selbst zu arbeiten. Leider bin ich stets ein Fan von ‚viel hilft viel‘ – dennoch, beim Peeling bitte genau das Gegenteil. Was mir vorab wichtig ist zu sagen: ich teste wirklich alle (!) Produkte, die ich bewerbe und empfehle, bevor ich sie in irgendeiner Weise an euch weiterleite. Ich zeige nie Sachen, die ich während des Fotografierens mal eben schnell in die Hand nehme, dann aber nie wieder anrühre. Nie! Mir ist es wirklich wichtig, dass ihr dies wisst! Ich könnte und würde nie Produkte empfehlen, die ich nicht vorab selbst auf Herz und Nieren getestet habe, nicht kenne und nur kurz in die Kamera halte.

Getestet habe ich sie also alle drei. Mein Favorit kristallisierte sich jedoch ganz schnell heraus:

1. VerwöhnendesPeeling: Kakao-Butter – lindert trockene Stellen

2. KlärendesPeeling: Kiwi-Samen – reduziert Mitesser

3. GlowPeeling: Traubenkernöl – verfeinert das Hautbild

Das heißt aber nicht, dass eins schlechter ist, als das andere! Es geht nur darum, was ich vom Geruch, von der Nutzung und dem Ergebnis persönlich am besten für mich empfand.

Ich peele mein Gesicht mit den Scrubs einmal wöchentlich, wobei ich es gern vor dem Abwaschen kurz einmassiere, damit die überflüssigen Hautschüppchen auch wirklich alle verschwinden. Nicht nur mein Gesicht peele ich damit, sondern auch die Lippen. Zwischendurch kann man damit nämlich auch ausgetrockneten Lippen, die wir im winterkalten März durch die Reizung trockener Heizungsluft und des verrückt spielenden Wetters draußen bekommen, etwas gutes tun. Das Peeling ist eine perfekte Basis für das Make-up oder den Lippenstift. Enthält aber keine Feuchtigkeitspfle. Das Peeling ist sehr ergiebig und man hat lange Spaß daran. Erst letzte Woche habe ich mir Kakao-Butter Nachschub gekauft – ich müsste also für die nächsten zwei Monate bestens aufgestellt sein.

Gerne würde ich nun von euch wissen, ob ihr Gesichtspeelings verwendet oder ob ihr vielleicht selbst schon Erfahrungen mit den L’Oréal Sugar Scrubs gesammelt habt – süßer als selbige können Peelings meiner Meinung nach jedenfalls nicht sein!

Ever feel like your skin has a mind of its own? Like, no matter what you do, no matter how many products you use – it’s still spinning out of control every so often? Or is it just me? Some favorites help – but unfortunately not all the time. As a result of that I’ve tested my fair share of skin care products in the past. A lot of you guys keep asking me for my skin care routine – yet, I never really stick to the same product for long as I like testing new things. Still, there’s some favorites of mine that I can highly recommend so here it goes.

Most of you might have already stumbled upon the L’Oréal sugar scrubs on my Instagram – be it via stories or through one of my posts. Regardless of that, I thought it best to bundle all my experiences with those scrubs on the blog for you as well so it would be easier for you to find and also access all the time – not lost after 24 hours, like my stories.

As I already pointed out numerous times, there’s three scrubs. A holy trinity if you will. The core ingredients differ, yet they’re all really great! There’s a kiwi based scrub, one containing cocoa butter and one that mainly consists of grape seed oil. All of them come in a heavenly combination of sugar and the core ingredient and those little sugar crystals really do work their magic on your skin. They gingerly cleanse off dead skin cells and the best thing is: all ingredients are completely natural!

The peeling does more than peel off dead skin cells though. It works real wonders regarding the reduction of blackheads. In addition to that it also helps stimulate the growth of new skin cells, which is super nice!

Caution, though: you should not peel too often as that could seriously irritate your skin. It’s a bummer for me too, since I am the queen of „the more the merrier“ yet I really do have to hold my horses on this one. Your skin will thank you.

One thing I really want to stress before digging deeper into my recommendation: It’s really important to me that you guys know that I really do test every last product before I talk to you about it! I’d never just grab a product to take a picture for the gram and just throw it away after – never! I’d also never recommend something I didn’t believe in 100 percent and hadn’t tested myself beforehand. It’s of grave importance you know that!

So, I tested all three but still I found my favorite rather quickly:

 

  1. The nourish scrub: cocoa butter – softens, smooths
  2. The clear scrub: kiwi – purifies, lifts blackheads
  3. The glow scrub: grape seed oil – polishes, boosts radiance

This little ranking does not imply that one scrub is better than the other – it merely mirrors my personal experience and preference regarding the smell, usage and overall result. I love massaging the scrub into my skin before rinsing it off as to make sure I really do get every last dead skin cell and kiss it goodbye rather sweetly.

I also don’t just use it on my face but on my lips as well. Especially during crazy times as these where winter hits again in march and our lips are strained by the cold air without and the dry air within once more.

Every scrub is really long-lasting. I recently restocked on my cocoa fave and it should last me a fair two months, so I’m grand!

Enough talking from my side though – are you guys currently using face scrubs? Have some of you already tried the sugar scrubs by L’Oréal? If so, what were you’re experiences? I’d love to know, hit me up down below babes! And a very sweet day to all of you!

In Kooperation mit Lòréal

4 responses to “L’oréal Sugar Scrubs

  1. Die Fotos sind richtig schön Marina! <3
    Die Peelings habe ich noch nicht ausprobiert, sie hören sich aber sehr gut und vielversprechend an – besonders das gegen Mitesser.

    Vielen Dank für den Tipp 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http//www.themarquisediamond.de/

  2. Ich liebe die Art deiner Bilder Marini!! Man merkt, dass du dir wirklich Gedanken darüber machst, was du wie „präsentieren“ kannst auf dem Blog. Man sieht die Zeit und Energie die du in deine Blogbeiträge steckst.
    Das Sugar Scrub will ich auch unbedingt mal ausprobieren!! Danke für die Inspiration.
    Liebste Grüße Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.